FAQ

ALLGEMEINES

Wie lange sind die Kündigungsfristen?

In der Regel wer­den Sie an Musik­schu­len einen Jah­res­ver­trag mit einer Lauf­zeit von 12 Mona­ten vor­fin­den. Wir haben uns jedoch bewusst für eine ver­kürzte Kün­di­gungs­frist von 3 Mona­ten ent­schie­den, damit der Kurs­teil­neh­mer nicht zu lange war­ten muss, wenn er eines Tages den Unter­richt been­den möchte.

Warum muss ich in den Ferien bezah­len, obwohl kein Unter­richt ist?

Die Unter­richts­ge­bühr ist eine Jah­res­ge­bühr, die als monat­li­cher Teil­be­trag bezahlt wird. (z.B. Ein­zel­kurs 30 Minu­ten Jah­res­ge­bühr von 816 € : 12 Monate = 68€ / Monat. Es wer­den von Sei­ten der H&S Musik­schule inner­halb eines Jah­res min­des­tens 37 Unter­richts­stun­den garan­tiert. Eine Gebühr für die unter­richts­freie Zeit wird nicht erho­ben und ist daher nicht in der Kurs­ge­bühr ent­hal­ten. Die Kurs­ge­bühr errech­net sich aus­schließ­lich aus den in einem Jahr garan­tier­ten Unter­richts­stun­den, und ist in 12 gleich hohen Teil­be­trä­gen monat­lich zu entrichten.

Ich kann nicht zum Unter­richt kom­men, wird die Stunde nachgeholt?

Ein Anspruch auf Nach­ho­lung des Unter­richts besteht nicht, wenn der Schü­ler nicht zum Unter­richt erscheint (Aus­nahme: per­sön­li­ches Kurs­konto), da die Lehr­kraft anwe­send ist auch wenn der Schü­ler nicht kommt. Fällt der Unter­richt aus Grün­den aus, die im Ver­ant­wor­tungs­be­reich der Lehr­kraft lie­gen, wer­den diese Stun­den nach­ge­holt.
Per­sön­li­ches Kurs­konto: Die Ein­rich­tung eines per­sön­li­chen Kurs­kon­tos ist frei­wil­lig. Für die Ein­rich­tung des per­sön­li­chen Kurs­kon­tos wird ein Ent­gelt in Höhe von 15 € / Jahr erho­ben. Mit der Ein­rich­tung eines Kurs­kon­tos erhält der Kurs­teil­neh­mer die Mög­lich­keit, inner­halb von 12 Mona­ten ins­ge­samt 3 Unter­richts­stun­den sei­nem per­sön­li­chen Kurs­konto gut­schrei­ben zu las­sen, z. B. wenn der Kurs­teil­neh­mer durch Klas­sen­fahrt, Geburts­tag, Krank­heit, Urlaub oder Geschäfts­reise nicht am regu­lä­ren Unter­richts­ter­min teil­neh­men kann. Die Unter­richts­stun­den wer­den unbe­fris­tet gut­ge­schrie­be­nen und in Abspra­che mit der Lehr­kraft nach­ge­holt. Eine Ver­rech­nung oder Aus­zah­lung der Gut­stun­den ist ausgeschlossen.

Ich möchte einen ande­ren Kurs besu­chen bzw. einen ande­ren Leh­rer, geht das?

Als Schü­ler der H&S Musik­schule haben Sie die Mög­lich­keit, im Rah­men Ihres Ver­tra­ges das Instru­ment zu wech­seln. Es ent­ste­hen dabei keine zusätz­li­chen Kos­ten oder Wech­sel­ge­büh­ren.
Ein Wech­sel bie­tet sich immer zum Monats­an­fang an. Ebenso besteht die Mög­lich­keit im Rah­men der Kapa­zi­tä­ten die Lehr­kraft zu wechseln.

Ich brau­che einen ande­ren Termin!

Wenn Sie an Ihrem regu­lä­ren Ter­min keine Zeit mehr haben, ver­su­chen wir das best­mög­li­che, um einen neuen Ter­min zu fin­den. Meis­tens kann die Abspra­che ein­fach zwi­schen Leh­rer und Schü­ler erfolgen.

GITARRE LERNEN

Ab wann kann man Gitar­ren­un­ter­richt nehmen?

Mit Gitar­ren­un­ter­richt kann bereits im Alter von 6 Jah­ren begon­nen wer­den. In die­sem Alter spie­len neben dem Erler­nen des Instru­ments beson­ders auch Grund­la­gen des all­ge­mei­nen Musik­ver­ständ­nis­ses inner­halb des Unter­richts eine wich­tige Rolle. Es geht in die­sem Alter neben dem rei­nen erler­nen des Instru­ments um ein ganz­heit­li­ches her­an­füh­ren an Musik. Inhalte des Gitar­ren­un­ter­richts sind darum neben den tech­ni­schen Grund­la­gen u.a. auch sin­gen und die Beglei­tung zu Liedern.

Ab wann kann mein Kind E-Gitarre lernen?

Oft wird Eltern gesagt, dass E-Gitarre erst ab ca. 12 Jah­ren gespielt wer­den kann. Da die Grund­tech­ni­ken wie, z.B. Akkorde und Rhyth­mik sowohl bei der Konzert- Wes­tern oder E-Gitarre zum Groß­teil gleich sind, besteht inner­halb des Gitar­ren­un­ter­richts  aber durch­aus die Mög­lich­keit auch schon im Alter von 8 oder 9 Jah­ren  Erfah­run­gen an der E-Gitarre zu machen.  Inner­halb des Gitar­ren­un­ter­richts ver­wen­den wir dann  Junior-E-Gitarren, die auf die Größe von Kin­dern ange­passt sind.

Ich bin schon Erwach­sen, kann ich über­haupt noch Gitarre lernen?

Gitarre zu ler­nen ist keine Frage des Alters. Unsere jüngs­ten Schü­ler sind 5 Jahre und unsere ältes­ten Schü­ler über 70 Jahre alt. Wenn Sie mit Spaß dabei sind, wer­den sich auch schnell Erfolge einstellen.

Ich würde gerne mit mei­nem Sohn/meiner Toch­ter zusam­men Gitar­ren­un­ter­richt neh­men, geht das?

Gerne kön­nen Sie mit Ihrer Toch­ter oder Ihrem Sohn zusam­men Unter­richt nehmen.

Brau­che ich eine eigene Gitarre?

In unse­ren Filia­len haben wir immer genü­gend Gitar­ren vor Ort. Sie brau­chen also nicht unbe­dingt zum Gitar­ren­un­ter­richt eine eigene Gitarre mit­brin­gen. Aller­dings bie­tet es sich für den Fort­schritt an, wenn Sie für zu Hause eine eigene Gitarre zum Üben haben. Es besteht bei uns auch die Mög­lich­keit, eine Gitarre gegen eine monat­li­che Gebühr zu lei­hen. Wenn Sie eine Gitarre im Fach­han­del kau­fen möch­ten, bera­ten Sie unsere Lehr­kräfte gerne .

Muss ich Noten lesen kön­nen, um Gitarre zu lernen?

Nein, man kann ohne Pro­bleme Gitarre ler­nen ohne Noten lesen zu kön­nen. Selbst­ver­ständ­lich gibt es Stil­rich­tun­gen, z.B. klas­si­sche Gitarre, bei der das Blatt­spiel von Vor­teil ist. Unsere Lehr­kräfte stel­len sich gerne auf Ihre Wün­sche ein, und gestal­ten den Gitar­ren­un­ter­richt indi­vi­du­ell mit Noten­lehre oder auf Wunsch auch ohne.

Wel­che Musik­rich­tun­gen bie­ten Sie inner­halb des Unter­richts an?

Unsere Gitar­ren­leh­rer sind durch­weg gut aus­ge­bil­dete Musi­ker die ver­schie­denste Stil­rich­tun­gen beherr­schen. Selbst­ver­ständ­lich hat jede Lehr­kraft ihren Schwer­punkt. Des­halb kön­nen wir pro­blem­los nahezu jede Stil­rich­tung von der Klas­sik­gi­tarre über Rock, Pop und Metal bis hin zu Jazz oder Fin­ger­pi­cking anbieten.

Wie lange dau­ert es, bis ich Gitarre spie­len kann?

Erste Erfolge stel­len sich bereits nach kur­zer Zeit ein. Sie wer­den die ers­ten Songs schon nach eini­gen Unter­richts­stun­den spie­len kön­nen. Gitarre zu spie­len ist ein ste­ti­ger Lern­pro­zess, und wenn Sie mit Freude und Enthu­si­as­mus dabei sind, wer­den Sie alle Ihre Ziele im Laufe der Zeit errei­chen. Getreu dem Motto „Prac­tice makes perfect

Sind Ihre Lehr­kräfte qualifiziert?

Unsere Lehr­kräfte sind pro­fes­sio­nell aus­ge­bil­dete, lei­den­schaft­li­che Musi­ke­rin­nen und Musi­ker. Alle besit­zen neben ihrem Diplom ein hohes Maß an Begeis­te­rung für “ihre” Musik. Sie alle haben die beson­dere didak­ti­sche Fähig­keit, Kin­dern und Erwach­se­nen jeden Alters diese Begeis­te­rung zu ver­mit­teln und das Erler­nen eines Musik­in­stru­ments ein­fühl­sam und ver­ständ­lich zu begleiten.

Ich möchte gerne bestimmte Lie­der spie­len kön­nen, geht das bei Ihnen?

Ja, ohne Pro­bleme. Wir ver­fol­gen kein star­res Unter­richts­kon­zept son­dern gehen sehr gerne auf Ihre Wün­sche ein. Dazu gehört auch, den Lieb­lings­song spie­len zu können.

Ich würde mei­ner Frau/meinem Mann gerne einige Stun­den Gitar­ren­un­ter­richt schen­ken, geht das?

Unsere Geschenk­gut­scheine erfreuen sich seit Jah­ren gro­ßer Beliebt­heit. Sie haben die Mög­lich­keit diese ganz bequem in unse­rem online-shop unter www.hsmusikschule-shop.de zu kau­fen. Dort erhal­ten Sie eine große Aus­wahl an ver­schie­de­nen Gut­schei­nen. Wir ver­sen­den den anspre­chen­den Gut­schein  kos­ten­frei mit der deut­schen Post. Möch­ten Sie nicht online kau­fen, ste­hen wir Ihnen gerne auch tele­fo­nisch unter 0511-35719057 oder per email unter unterricht@hsmusikschule.de zur Verfügung.